titel we infoWasserkraft & Energie behandelt vierteljährlich den umfangreichen Themenkreis der sauberen Energien.

Wesentlicher Bestandteil sind ausführliche Beiträge über die technischen Belange der umweltfreundlichen Energieerzeugung, Arbeiten über Turbinenoptimierung, Techniken zu Wehrerhöhungen, Verbesserungen der Automatisierung, Veröffentlichungen von Patenten sowie Kommentierungen zu aktuellen Gesetzeslagen.

Wasserkraft & Energie bietet einen Informations­vorsprung! Es ist wichtig, die Entwicklung ständig genau zu beobachten, um sinnvoll vorausplanen und reagieren zu können.

Im Bereich der erneuerbaren Energien werden in Zukunft neben dem Schwerpunkt der Wasserkraft die Themen nachwachsende Rohstoffe sowie alternative Energieerzeugung (aus Wind und Sonne) weiter vertieft.

Eine Übersicht der Themen in den bereits erschienenen Ausgaben können Sie bei uns anfordern. Bauen Sie sich durch das Sammeln der einzelnen Ausgaben Ihr Nachschlagewerk auf. Eine Nachlieferung älterer Ausgaben ist, soweit vorhanden, möglich.

Vorschau auf die näch­sten Hefte

Prev Next

Florian Kufner, Brannenburg

Neue Rechenreinigungstechnik für das Kraftwerk Schütt II

Als Unterlieferant der Firma Bilfinger, die für die Bauausführung des gesamten Stahlwasserbaus verantwortlich war, lieferte der Maschinenbauer Muhr aus Brannenburg den Grobrechen mit dem Rechenreinigungssystem Hydronic M-2000e sowie den Feinrechen für das Wasserkraftwerk Schütt II/Arnoldstein (im Gailtal in Kärnten/Österreich) des Betreibers KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft Klagenfurt/Österreich mit dem Rechenreinigungssystem Hydronic T2-400 einschließlich KF-650.

Der hier installierte Grobrechen dient der Rückhaltung groben Schwemmgutes (z. B. Bäumen o. Ä.) am Einlauf des Kanales. Bisher war hier keine...

weiterlesen ...

Thomas Liepold, Nürnberg

Mut zu innovativen Ideen und ganzheitlichem Denken

Die Bayerische Landeskraftwerke GmbH

Die bayerische Staatsregierung will auf gesellschaftliche Entwicklungen nicht nur reagieren, sondern diese vorausschauend aktiv mitzugestalten. So entstand als Daseinsvorsorge für die Bürgerinnen und Bürger ab Ende der 1950er-Jahre in Bayern eine Reihe staatlicher Talsperren. Sie dienen dem Hochwasserschutz, der Trinkwasserversorgung, der Niedrigwasseraufhöhung und dem Tourismus.

Wo dies sinnvoll möglich ist, nutzen die Talsperren die Kraft des gespeicherten Wassers zur Erzeugung elektrischer Energie. Betreiber dieser Kraftwerke war seit den 1960er-Jahren der...

weiterlesen ...

Dr. Thomas Isenburg, Herne

Gestautes Wasser prägt eine Region

Talsperren und Wasserkraft im Sauerland

Die Wasserwirtschaft des Ruhrgebietes und dem angrenzenden Sauerland ist wohl einer der größten wasserbaulichen Maßnahmen in Deutschland und ein starkes Stück Technikgeschichte in der Region. Sie ist eng verknüpft mit der industriellen Entwicklung im Ruhrgebiet sowie dem Schaffen des Ingenieures Otto Intze.

Ein ausführlicher Bericht hierzu ist in Heft 3 dieses Fachmagazins nachzulesen.

 

weit­er­lesen …

Florian Seidl, Wien/Österreich

Das digitale Wasserkraftwerk – Leistungsschau im Murkraftwerk Rabenstein

Schon am Eingang erfahren die Besucher, was das „digitale Wasserkraftwerk" einmal können wird. Anstatt einer trockenen Sicherheitsunterweisung führt ein Film virtuell durch alle Räume des Kraftwerkes. Im Schnelldurchlauf zeigt Bernd Hollauf, Projektleiter des „digitalen Kraftwerkes" bei VERBUND, wo die Fluchtwege verlaufen, Erste-Hilfe-Plätze und Sammelpunkte liegen. So können sich auch Ortsfremde einen Überblick über die Anlage verschaffen. In der Praxis heißt das, dass ein Werkmeister eine Fremdfirma exakt einweisen kann, wo...

weiterlesen ...

Christian Haas, St. Georgen im Schwarzwald

Videomonitoring – Funktionskontrolle von Wanderkorridoren mit Unterwasserkameras

Einleitung

Zum Zählen und Beobachten von Fischen sind Unterwasserkamera-Systeme vor allem für kurze und mittlere Monitoringperioden gut geeignet. Die Systeme sind klein, einfach und flexibel zu installieren. Sie liefern bei entsprechenden Bedingungen eine verlässliche Datengrundlage u. a. für die Auswertung und Bewertung der Funktionsfähigkeit von Fischaufstiegsanlagen. Kamerasysteme sind gegenüber Reusen oder automatischen Fischzählern hinsichtlich Beschaffungs- und Installationsaufwand bzw. -kosten und Betrieb im Vorteil. Dennoch muss durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt werden...

weiterlesen ...

Annika Berger, Caudan/Frankreich

Innovative Wasserturbinen ermöglichen profitable Nutzung niedriger Gefälle

Das französische Unternehmen Turbiwatt, Caudan, entwickelt und fertigt Turbinen für niedrige Gefälle ab 1,20 m Höhe und Durchflussmengen ab 70 Liter/Sekunde. Die Turbinen ermöglichen die Nutzung hydraulischer Energie an bisher unprofitablen Standorten.

Diese Turbinen des Types Kaplan liefern eine konstante Leistung bei gleichbleibender Durchflussmenge. Ihre einfache Bauweise erhöht die Robustheit und verringert den Wartungsaufwand. Statt einer Antriebswelle verfügen die Turbinen über einen Induktor, der aus Permanentmagneten besteht. Diese werden so befestigt, dass der...

weiterlesen ...

Revitalisierung eines horizontalen Pelton Laufrades in Mexiko

Laut der international hydropower association bleibt Wasserkraft weiterhin ein wichtiger Bestandteil von erneuerbaren Energien in Mexiko. Der mexikanische Markt ist ein aufstrebender Markt, gerade für den Bereich Refurbishment. In Mexiko finden sich Kraftwerksanlagen die älter als 100 Jahre alt sind. Im Jahr 2017 waren ca. 80% des erneuerbaren Energie Verbrauchs in Mexiko auf Wasserkraft zurückzuführen. Aufgrund von Geschiebe im Wasser ist die Wasserqualität in Mexiko zum Teil sehr schlecht. Dahingehend gibt es auch bei...

weiterlesen ...

Christian Dany,Buchloe

Energie für das Auto direkt vom Erzeuger

Die Familie Dreher hat auf ihrem Erlebnishof in Bad Saulgau-Lampertsweiler eine Schnellladestation für Elektroautos errichtet, die mit Biogasstrom direkt aus der Anlage betrieben wird. Damit sieht sich Betriebsleiter Tobias Dreher – selbst begeisterter Elektromobilist – für die Zukunft des Automobils und die seines Betriebes gerüstet.

Tobias Dreher sitzt in seinem Tesla. Während der Wagen gerade an seiner hofeigenen Ladestation lädt, zeigt er das Cockpit mit dem großen Touchscreen-Monitor. „Das Model S ist eigentlich ein...

weiterlesen ...

Wind heizt mächtig ein ...

Das kleine Dorf Nechlin in Brandenburg setzt Maßstäbe für die Sektorenkopplung: Windenergie wird für die Nahwärmeversorgung genutzt. Aber auch andernorts gibt es vielversprechende Ansätze, die eine lokale Wärmewende ermöglichen

Es hat wahrlich lange gedauert. Schon im Jahr 2011 hatten die Enertrag AG und das Dorf Nechlin (Landkreis Uckermark) im Nordosten Brandenburgs einen Vertrag über eine nicht alltägliche Nahwärmeversorgung mit Windstrom abgeschlossen. Und als das Pionierprojekt Anfang März 2020 nach vielen Jahren Planung und dem anschließenden Bau eines...

weiterlesen ...

2,1 Megawatt aus Wasserkraft mit einer DIVE-Turbine in Kasachstan

Im März 2020 ist im Süden Kasachstans die erste DIVE-Turbine mit über zwei Megawatt Leistung an das Netz gegangen. Das Kraftwerk Darkhan am Fluss Keles ist ein Kraftwerksneubau, der mit zwei DIVE-Turbinen ausgestattet wurde. Aufgrund der Corona-Krise und den dazugehörigen Reisebeschränkungen konnte bislang nur eine Turbine nach über zwei Jahren Bauzeit an das Netz gehen. Die zweite Turbine wird sobald wie möglich in Betrieb genommen.

Aufgrund der Turbinenleistung handelt es sich um ein...

weiterlesen ...

Aus­gewählte Beiträge

Dr. Fabio Longo*), Wettenberg

Wasserkraft – ein starkes öffentliches Interesse

Mit der Kleinwasserkraft ist eine Säule der dezentralen Energiewende in Gefahr

Die Kleinwasserkraft ist nach ganz aktueller Rechtsprechung ein „gewichtiges“ bzw. sogar ein „übergeordnetes“ öffentliches Interesse (so das Oberverwaltungsgericht Koblenz in 2017 bzw. der Europäische Gerichtshof in 2016, siehe S...

weiterlesen ...

Dr. Axenia Schäfer, Ruppichteroth

Mal am Rad drehen

Bau einer Wasserkraftanlage mit dem Wissen, den Worten, Bildern und technischen Zeichnungen von René Hublitz

Im herrlichen Nordhessen, im Schwalm-Eder-Kreis, liegt Niederurff {phocamaps view=link|id=2|text=(Lagekarte)}. Und dort wiederum steht die Obermühle, eine Getreidemühle aus dem 15. Jahrhundert, die 1960 ihre Wasserrechte verliert und schließlich ab 1980 langsam verfällt. Bis Katharina und René ­Hublitz 2009 Gebäude und Grundstück kaufen und mit der Sanierung beginnen. Zu diesem Zeitpunkt ist das ein Hektar große Areal mitsamt den maroden Gebäuden...

weiterlesen ...

Georg Zeiler und Bernd Flach, Hagenbüchach

Die Wasserkraftschnecke

Technische und ökologische Weiterentwicklung der Bauart „aqua helica“ durch die Vandezande aquaTEM GmbH

Die Wasserkraftschnecke, erfunden und patentiert von Karl-August Radlik im Jahre 1992, ist eine grundsätzlich fischfreundliche Turbinentechnik. Jedoch war die anfängliche Bauweise, die von der Hebeschneckentechnik abgeleitet wurde, in vielen Punkten nicht optimal für den Betrieb zur Energieerzeugung konstruiert. Dies musste man anfangs des Öfteren erfahren, da das Betriebsverhalten der Schnecken je nach Standort sehr breit gestreut war. Geräuschemissionen durch Druckschläge im Unterwasserbereich...

weiterlesen ...

Dieter Gerstenkorn und Arne Olligschläger, Braunschweig

Ein Wasserrad zur Förderung von Trinkwasser am Fuße des Kilimandscharo in Tansania

1. Das Projekt

In der ländlichen Region um die Touristenstadt Moshi am Kilimandscharo im Norden Tansanias ist in den Jahren 2007 bis 2012 im Rahmen des Projektes „Moshi Rural Water Supply Project“ (MRWSP) von der CES Consulting Engineers Salzgitter GmbH ein öffentliches Trinkwasserversorgungssystem realisiert worden. Das Versorgungsgebiet umfasst dabei sowohl Siedlungen an den südlichen Hängen des Kilimandscharo als auch Siedlungen in den flachen, steppenartigen Niederungen...

weiterlesen ...
Für den ein­wand­freien Betrieb der Seite wer­den Sitzungs-​Cookies auf Ihrem Rech­ner gespe­ichert. Sie wer­den automa­tisch bei Sitzungsende gelöscht. Wenn diese Cook­ies abgelehnt wer­den, funk­tion­iert die Seite eventuell nicht mehr richtig.
Wir set­zen keine Tracking-​Cookies!