Mühle + Mischfutter

Die Zeitschrift Mühle + Mischfutter ist eine traditionelle Fachzeitschrift – bereits seit über 150 Jahren.

Hier finden Sie zweimal im Monat ausführliche und interessante Fachbeiträge aus den Gebieten Getreideverarbeitung, Tiernahrungsproduktion, Verfah­rens­technik im Schüttgut-, Lebensmittel- und Non-Food-Bereich sowie aktuelle Informationen, technische Beschreibungen von Maschinen und Geräten, Messeberichte, Veranstaltungshinweise und Berichte, wirtschaftliche Daten und vieles mehr.

Jedes Heft ist einem Themenbereich zugeordnet, der aus dem jährlichen Erscheinungsplan ersichtlich ist.

Für Berufsanfänger sowie erfahrene Fachleute ist die Zeitschrift Mühle + Mischfutter eine wertvolle Informationsquelle. Es werden aktuelle technische Beiträge, Forschungsberichte und Arbeitshilfen im Umgang mit der Müllerei- und Mischfutterbranche, der Landwirtschaft und der Bäckerei angeboten. Mit dieser Fachzeitschrift bleiben Sie immer auf den neuesten Informationsstand und erhalten einen Überblick über die derzeitigen Marktpreise der Landwirtschafts-, Mühlen- und Futtermittelprodukte.

Neben jährlich etwa 1000 Seiten Text- und Anzeigeninformationen aus den gesamten Fachbereichen sind zusätzlich noch 80 Seiten Lesestoff in der Quartalsbeilage Der Mühlstein, dem Periodikum für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung, enthalten. Der Mühlstein vermittelt ein breites Allgemeinwissen in den Bereichen Naturwissenschaft und Mühlenhistorie. Die redaktionellen Beiträge schärfen das Umweltbewusstsein des Lesers und fördern den Respekt zur Natur.

(ein kostenpflichtiger Zusatz zum Mühle-​Print-​Abonnement)

Ich mach’s“, ein spannender ARD-​Film zum Müllerberuf auf www​.mueller​-in​.de



Vorschau auf die nächsten Hefte

Prev Next

EuroTier 2018 – internationale Plattform und Innovationsmotor für Nutztierhalter

Die EuroTier erwies sich auch 2018 als führende internationale Plattform für Innovationen und Strategien in der Nutztierhaltung. Insgesamt 2 597 Aussteller aus 62 Ländern präsentierten ihre Neuheiten und Konzepte für die landwirtschaftliche Praxis weltweit. Digitale Lösungen mit Elektronik, Steuerungs- und Regeltechnik, Datenmanagement sowie Innovationen aus den Bereichen Stallbau, Fütterungs- und Haltungstechnik und Züchtung setzen neue Impulse für Effizienz und Tierwohl. Eine vom Veranstalter beauftragte repräsentative Umfrage bei den Ausstellern der EuroTier 2018 ergab...

weiterlesen …

Premix-Produktion für Tierfutter 

In letzter Zeit rückt die Produktion von Premixen immer mehr in den Fokus. Der Premix ist ein essenzieller Teil jedes Rezeptes für Feed, da dieser die essenziellen Additive enthält, die dem Endprodukt den gewünschten Geschmack und die erforderlichen Nährwerte geben. Wenn in einer Produktionsanlage viele verschiedene Rezepte produziert werden ist es wichtig, die Anlage auf die unterschiedlichen Produkte anpassen zu können. Die Sicherstellung der Produktqualität, sowie der Hygienestandards ist hierbei von größter Bedeutung. Die Process Technology von Dinnissen, Sevenum/Niederlande...

weiterlesen …

Herausforderungen in der Petfood-Herstellung

Thorsten Bölle, Vechta-Calveslage

Einleitung

Der beste Freund des Menschen ist der Hund. Wo Nutztiere nur wirtschaftlichen Interessen dienen, werden Heimtiere immer häufiger zu vollwertigen Familienmitgliedern. Und so werden sie dann auch behandelt. Sie nehmen an den Mahlzeiten teil, bekommen Geschenke zum Geburtstag oder zu Weihnachten und – ja, so mancher Hund darf auch mit ins Bett. Der komplette Beitrag ist in Heft 8 von "Mühle + Mischfutter" nachzulesen.

weiterlesen …

Zuverlässige Füllstandmessung in kleinen Dosierbehältern bei einem Haustierfutterhersteller in Südafrika

Der Hund ist einer der liebsten Begleiter des Menschen. Dabei scheuen viele Besitzer keine Mühen und wollen nur das Beste. Dementsprechend breit ist das Angebot an Hundefutter, angefangen vom Welpenfutter bis zur Seniormischung, Produkte für magenempfindliche und allergisch reagierende Tiere. Seit Jahren wächst die Produktpalette und damit auch die vielfältigen Rezepturen. Das südafrikanische Unternehmen RCL Foods kennt sich mit den Vorlieben der Vierbeiner aus. Der führende afrikanische Lebensmittelproduzent mit über 20...

weiterlesen …

Eigene Futtermittel

Dr. Friedrich Wagner, Minden

Die wirtschaftseigenen Futtermittel sind für landwirtschaftliche Betriebe in fast allen Fällen die Basis der Veredelungsproduktion. Es sind für die Wiederkäuer die voluminösen Grundfutter, für Monogastrier sind es Getreide, Leguminosen und Ähnliches. Sie bedürfen entweder der Ergänzung mit geeigneten Mischfuttern oder sind selbst Komponenten darin. Zu beiden Themenbereichen gibt es relativ neue Arbeiten. Diese 116. Folge aus der Serie "Aktuelles aus der Tierernährung" ist in der Ausgabe 8 von Mühle + Mischfutter nachzulesen.

weiterlesen …

Zusatzstoffe: Zukunftsweisend mit der Kraft der Pflanzen

Frederic Ferber, Niederzissen

Die Landwirtschaft: Hier wird die Grundlage erzeugt für die Ernährung der Weltbevölkerung – durch den Anbau von Nahrungsmitteln für den menschlichen Verzehr ebenso wie mit Futtermitteln zur Tierernährung. Für die Produktion von hochwertigem tierischem Eiweiß sind Futtermittel und -zusätze von entscheidender Bedeutung. Neben der Qualität geht es vor allem darum, die vorhandenen Ressourcen bestmöglich einzusetzen und zu verwerten. Dank der stetigen Entwicklungsarbeit der Futtermittelhersteller haben sich im Laufe der Zeit immer neue und...

weiterlesen …

Herstellung von Mischfutter

Seminar am Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik e. V. (DIL) vom 19. bis 21. Februar 2019 in Quakenbrück

Der Herstellung von Futtermitteln kommt beim Erzeugen tierischer Lebensmittel eine große Bedeutung zu – so hatte es die Ankündigung formuliert. Folglich wandte sich das Seminar an Personen, die in der Mischfutterherstellung eine verantwortliche Position innehaben. Ihnen sollten Sachkenntnisse vermittelt und aktuelle Themen nähergebracht werden. Eine Vielfalt an Referaten stand dazu auf dem Programm. Sie werden in diesem Bericht nicht nach dem...

weiterlesen …

Industrie 4.0 – ein Zukunftsprojekt für die Futtermittelbranche?

Den großen Veranstaltungsraum der Internationalen Forschungsgemeinschaft Futtermitteltechnik e. V. (IFF) in Braunschweig durchdrangen schon zu Beginn laute Diskussionen der Teilnehmer und Referenten, die zur letzten Veranstaltung des Jahres 2018 „Das smarte Mischfutterwerk" angereist waren. Innerhalb der Futtermittelbranche kannten sich viele der Teilnehmer bereits. Andere wiederum waren auf dieser Plattform das erste Mal mit dabei, um sich zu vernetzen. Um genau dieses Thema ging es nämlich: die digitale Vernetzung, das Industrial Internet of...

weiterlesen …

Ausgewählte Beiträge

Lkw-Fuhrpark: Truck-Tablet auch zur Unfallvermeidung

Dr. Jürgen Stausberg, Weinheim Anlässlich der diesjährigen 23. Mitteldeutschen Müllerei-Fachtagung in Burgstädt/Sachsen zeigte die Satlog GmbH, Weinheim, auf ihrem Messestand neu integrierte Sicherheits-Features, die das Fahrerleben erleichtern...

weiterlesen …
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok