Broilerfutter und Insektenmehl

Dr. Friedrich Wagner, Minden

Im Frühjahr diesen Jahres tagte die „Gesellschaft für Ernährungsphysiologie" vom 13.–15. März. Sämtliche Beiträge dieser Ausgabe sind – mit einer Ausnahme – den Berichten dieses Gremiums entnommen. Sie geben besondere Einblicke in heutige Forschungsaktivitäten zur Nutztierernährung. Schwerpunkte waren 2018 Spezialfragen zum Broilerfutter. Die Mischfutter für Mastgeflügel sind mit 4,1 Mio t zur drittgrößten Sparte der Gesamtmenge Mischfutter geworden, es bestehen Aussichten für weiteres Wachstum.

Des Weiteren wurde über Insektenmehle berichtet, die auch in anderen Arbeiten vermehrtes Interesse finden. Veröffentlichungen zu beiden Themen werden in der Ausgabe 24 dieser Fachzeitschrift wiedergegeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok