DIVE-Turbine: elegante Turbinenlösung zur ökologischen Aufwertung von Wasserkraftanlagen

Die Herstellung eines guten ökologischen Zustandes der Gewässer ist oberstes Ziel der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie. Daher wird es in den nächsten Jahren erforderlich sein, bestehende Wasserkraftanlagen dem aktuellen Stand der Technik zum Thema Fischschutz anzupassen. Die DIVE-Turbine ist aufgrund ihrer Bauweise von Haus aus um ein vielfaches fischschonender als Kaplan- oder Rohrturbinen. Vor allem, in Teillast kann sie mit maximal geöffneten Schaufeln bei reduzierter Drehzahl punkten, wo Kaplan-Turbinen mit geschlossenen Schaufeln bei voller Drehzahl zum Risiko für Fische werden. Die Besonderheit der fischschonenden DIVE-Turbine ist, dass sie auch maschinenbautechnisch und hydraulisch ein High-Tech-Produkt ist: Hohe Wirkungsgrade und niedrige Betriebskosten machen die DIVE-Turbinen auch betriebswirtschaftlich konkurrenzfähig zu marktüblichen Kaplan-Turbinen.

Der komplette Beitrag über die elegante Turbinenlösung ist in der Ausgabe 4 dieses Magazins zu finden.

 

Für den ein­wand­freien Betrieb der Seite wer­den Sitzungs-​Cookies auf Ihrem Rech­ner gespe­ichert. Sie wer­den automa­tisch bei Sitzungsende gelöscht. Wenn diese Cook­ies abgelehnt wer­den, funk­tion­iert die Seite eventuell nicht mehr richtig.
Wir set­zen keine Tracking-​Cookies!