Sichere Stromversorgung aus der Donau–

Ottensheim-​Wilhering wieder voll einsatzfähig

Ger­ade in der aktuellen Lage zählt die jed­erzeit­ige Ver­füg­barkeit und sta­bile Stromerzeu­gung aus der Donau beson­ders. Trotz krisenbe­d­ingter Ein­schränkun­gen been­de­ten VERBUND-​Mitarbeiter erfol­gre­ich die Wartun­gen im oberöster­re­ichis­chen Donaukraftwerk Ottensheim-​Wilhering. Das Flusskraftwerk ist ein­satzbereit und trägt zur sicheren Stromver­sorgung in Öster­re­ich bei. Im leis­tungsstärk­sten Wasserkraftwerk Oberöster­re­ichs, in Aschach, ist die Revi­sion an dem Wehrfeld noch im Gange, um vor möglichen Hochwasser­ereignis­sen gerüstet zu sein. Donaukraftwerke brauchen regelmäßige Wartun­gen – ver­gle­ich­bar mit einem Autoser­vice. Diese Revi­sio­nen finden bei Flusskraftwerken im Win­ter statt, wenn die Flüsse wenig Wasser brin­gen. Unter erschw­erten Bedin­gun­gen kon­nte das VERBUND-​Personal in den bei­den Donaukraftwerken die Arbeiten fort­führen. Zur Sicher­heit wur­den die Teams aufgeteilt, um das Ansteck­ungsrisiko durch das Coro­n­avirus zu min­imieren. Die Kraftwerks­man­nschaften arbeit­eten in zwei getren­nten Teams und mit ver­set­zten Arbeitszeiten.

Dieser Beitrag ist in der Aus­gabe 4 dieses Quar­tals­magazins nachzulesen.

Für den ein­wand­freien Betrieb der Seite wer­den Sitzungs-​Cookies auf Ihrem Rech­ner gespe­ichert. Sie wer­den automa­tisch bei Sitzungsende gelöscht. Wenn diese Cook­ies abgelehnt wer­den, funk­tion­iert die Seite eventuell nicht mehr richtig.
Wir set­zen keine Tracking-​Cookies!