Instandsetzung und Montage der Absperrklappen DN3500 im Triebwasserweg des Pumpspeicherkraftwerks Kühtai der TIWAG

Anlagenbeschreibung und Leistungsumfang

Das Pumpspeicherkraftwerk Kühtai des Tiroler Energieversorgers Tiwag verfügt über zwei Speicherseen, die über einen Triebwasserweg mit Nennweiten zwischen 3.500 und 4.000 mm miteinander verbunden sind. Nach knapp 40-jährigem Betrieb bedurfte dieser Triebwasserweg einer grundlegenden Instandsetzung. Zentrales Element hierfür bilden die beiden Absperrklappen in der kavernenartig ausgeführten Schieberkammer. Diese befindet sich auf über 2.000 Meter direkt unterhalb der Staumauer des höhergelegenen Finstertaler Speichersees und ist nur über einen 300 Meter langen Zufahrtsstollen erreichbar. Die Firma Geppert wurde hierfür mit der Instandsetzung der beiden Absperrklappen sowie der Erneuerung des ebenfalls in der Schieberkammer befindlichen Grundablasses und der Totraumentleerung beauftragt.

Der komplette Beitrag ist in der Ausgabe 4 dieses Quartalsmagazins nachzulesen.

 

Für den ein­wand­freien Betrieb der Seite wer­den Sitzungs-​Cookies auf Ihrem Rech­ner gespe­ichert. Sie wer­den automa­tisch bei Sitzungsende gelöscht. Wenn diese Cook­ies abgelehnt wer­den, funk­tion­iert die Seite eventuell nicht mehr richtig.
Wir set­zen keine Tracking-​Cookies!